Natürlich Wohnen mit Habbishaw

Natürlich Wohnen mit Habbishaw

Wer Kinder hat, der weiß wie hoch heutzutage die Allergien-Rate insbesondere bei den Kleinen ist. Das fängt bei Heuschnupfen an und hört bei Hausstaub auf. Mein Sohn ist auch betroffen und daher müssen wir auch im Haus sehen, dass wir die Kissen, Decken und auch die Teppichböden sorgfältig auswählen. Daher habe ich einen Teppich in der Manufaktur Habbishaw aus Homberg-Rückersfeld anfertigen lassen.

-Werbung-

Kennengelernt habe ich die Teppich-Manufaktur beim Bloggertreffen bei der Ehring Markenmöbel Gmbh in Homberg – und wusste sofort: „Das wird mein Teppich“. Aber warum?

Habbishaw

Herstellung – woher kommt mein Teppich

Das Familienunternehmen Habbishaw fertigt hochwertige Teppiche aus nachwachsenden Rohstoffen – und das alles in liebevoller Handarbeit. Zudem tragen die Schurwoll-Teppiche zur Wohngesundheit und Behaglichkeit im Haus bei, da sie ausschließlich ohne chemischem Mottenschutz arbeiten und die selbstgesponnenen Garne vor dem Weben nochmals waschen und walken.

Die Teppiche sind außerdem besonders langlebig und widerstandsfähig, da bei der Herstellung auf Schurwolle von alten robusten Landschafrassen zurückgegriffen wird. Durch Kaltwasser-Walken wird der Teppich zudem flusenfest, wasser- und schmutzabweisend.

habbishaw-teppich

Der Juniorchef Teja und der Seniorchef Dietrich Habbishaw achten außerdem besonders auf unbedenkliche Farben und lassen die Teppiche nach strengen Richtlinien in einem Unternehmen ihres Vertrauens in Deutschland einfärben. Dabei werden sie zusätzlich einem Labor Speichel- und Reibtest unterzogen, was unter anderem ein gutes Nassverhalten und eine Lichtechtheit garantiert.

Die Optik – kein Teppich gleicht dem anderen

Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt, denn entweder sucht man sich ein vorgefertigtes Muster aus oder man kreiert seinen eigenen Teppich mittels dem Online-Konfigurator bequem von zu Hause aus.

Da ich Sterne liebe, habe ich mich für einen Sternenteppich entschieden, der in liebevoller Handarbeit für uns gefertigt wurde. Um „hautnah“ die Produktion zu erleben, hat Teja mich mit diesen Bildern überrascht. So sieht es also aus, wenn ein Teppich in der Produktion ist.

Habbishaw

Habbishaw Produktion

Teppich Herstellung

Habbishaw Produktion

 

Vom Produktionstisch zu mir nach Hause – einige Tage später konnte ich den Teppich in den Händen halten und habe ihn zunächst in der Küche platziert. Eigentlich sollte mein Sohn den Teppich bekommen, aber das muss ich mir noch schwer überlegen, denn in der Küche macht er sich wirklich super 🙂

Teppich Stern

 

Man merkt, dass die Familie Habbishaw ihr Handwerk versteht, sie sind schließlich bereits 70 Jahre am Werk. Die Pflege hochwertiger Handwerksqualität und die Freude am Herstellen der Produkte sind für die Teppichmanufaktur Habbishaw Mittelpunkt der Arbeit, und das merkt man, wenn man den Teppich zum ersten Mal in den Händen hält. Also ich möchte ihn nicht mehr missen.

Wie sieht das bei euch aus? Achtet ihr bei Teppichen auch auf Handarbeit und Qualität oder habt ihr euch bisher keine Gedanken darüber gemacht?

 

(Das Unternehmen Habbishaw hat mir den Teppich zum Testen zur Verfügung gestellt. Meine Meinung wurde dadurch jedoch zu keinem Zeitpunkt beeinflusst)

Please follow and like us:
0

5 thoughts on “Natürlich Wohnen mit Habbishaw

  1. Der Sternenteppich ist echt cool und es ist gut zu wissen, dass da Wollteppiche ohne Insektizide hergestellt werden. Was viele nämlich nicht wissen ist, dass gerade die angeblich natürlichen Teppiche häufig viel belasteter als Kunstfaser sind. Ich habe nur leider eine Wollallergie, Deswegen gibt’s bei mir daheim nur Kunstfaserteppiche.Das Selbstgestalten ist aber echt klasse 😀

    LG
    Chris

    1. Ich bin auch ganz glücklich mit dem Teppich Christina. Oh, eine Wollallergie? Das ist natürlich nicht schön. Ja, die lieben Allergien …

  2. Hallo, der Teppich sieht super aus und hätte ich nicht gerade meinen wunderschönen Steineteppich erhalten könnte ich mich durchaus für einen neuen erwärmen. Vielleicht oben im Flur…da ist es noch etwas kahl.
    Liebe Grüße
    Anja von Castlemaker.de

Kommentar verfassen

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
%d Bloggern gefällt das: