Lidschatten Tutorial (Make-up Factory)

Lidschatten Tutorial (Make-up Factory)

Heute zeige ich euch Step by Step im „Lidschatten Tutorial“, wie ihr vier verschiedene Lidschattenfarben sinnvoll miteinander kombiniert. Denn ein perfektes Augen-Make-up gehört zu jedem Tages-Make-up wie der Pinsel zum Puder.

Zu Beginn pudere ich das Auge mit einem leichten Puder ab. Denn dann hält das Augen-Make-up besser und die Farbe sitzt den ganzen Tag dort, wo ihr sie aufgetragen habt.

bild-1

 

 

STEP 1: Nachdem ihr das Augenlid komplett abgepudert habt, tragt ihr den hellsten Lidschatten unter eurer Augenbraue und im inneren Augenwinkel auf. Für mein Lidschatten Tutorial nutze ich die Palette Pink meets Orange von der Make-up Factory.

20161226_133857

Lidschatten Tutorial

step-22

Step 2: Ihr tragt nun auf das komplette bewegliche Lid einen etwas dunkleren Ton, als in Step 1 auf. Das ist aus der Platte der Make-up-Factory dieser Orange-Ton:

make-up-orange

 

Lidschatten Tutorial

STEP 3: Im nächsten Step wird ein helles Pink auf die Banane aufgetragen und mit dem kleinen Applikator oder einem Haarpinsel verblendet.

20161226_134956

 

rot

STEP 4: Im letzten Schritt wird mit dem dunklen Beerenton der Wimpernkranz verstärkt, in dem ihr am oberen Lid und am unteren Lid mit einem feinen Haarpinsel einen dünnen Lidstrich zieht.

lidstrich

 

beere

So entsteht in wenigen Schritten ein kreatives farbintensives Augen-Make-up, das zu jedem Bedarf passt – ob intensiv für den Abend oder leicht und zart für einen Tag im Büro. Lasst eurer Kreativität freien Lauf.

Please follow and like us:
0

9 thoughts on “Lidschatten Tutorial (Make-up Factory)

  1. Schönes Tutorial! Die Farben wären nicht ganz das meine, aber mit anderen Farben würde ich es glatt nachmachen 🙂
    Ich wünsche dir einen schönen Rest des Jahres!

    Liebe Grüße
    Jana

    1. Danke dir liebe Jana,

      mit den Farben täuscht man sich. Ich greife auch eher zu smokey Tönen oder Beige oder Braun, aber diese Palette gefällt mir auch echt gut!

      LG Christine

  2. Das ist echt schön geworden! Sehr coole Anleitung. Wenn du mal nach einer besseren Ausleuchtung für deine Bilder suchst, ich habe bei Amazon vor Jahren super billiges Tageslichtlampen bestellt, damit mache ich auch gerade im Winter meine Make-Up Bilder. Da hat man dann nicht diesen Gelbstich wie bei normalen Lampen. Die sind einfach top und kosten echt nicht viel. Wünsche dir einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Kommentar verfassen

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
%d Bloggern gefällt das: