Schmandkuchen mit Obst – mit IB Laursen von ediths

Schmandkuchen mit Obst – mit IB Laursen von ediths

-Anzeige-

Ich denke so langsam habt ihr mitbekommen, wo meine Schwächen liegen. Genau – ich liebe Geschirr und Dekoration. Wenn ihr vor ein paar Tagen in mein Wohnzimmer geschaut hättet, dann hätte euch womöglich der Schlag getroffen. Ich habe nämlich neues Geschirr von IB Laursen bei ediths bestellt. ediths ist einer meiner Lieblingsshops und besitze schon zahlreiche Deko und Geschirr aus dem Shop.

Um ein wenig Ordnung in mein Chaos zu bringen, habe ich also vor ein paar Tagen meinen Wohnzimmerschrank neu sortiert. Dort befanden sich nämlich irgendwie lauter Dinge, die dort nicht reingehören. Ihr kennt das sicher, man hat ja seine versteckten Ecken. Und wisst ihr was? Ich backe zwar viel, aber ich besaß bis heute keine Tortenplatte. Für meine Fotos habe ich sogar schon eine weiße Tasse und einen Teller verwendet, um es so aussehen zu lassen, als sei dies eine Tortenplatte. Warum ich mir bisher keine gekauft habe? Fragt mich nicht, ich weiß es nicht. Lange Rede … nun habe ich eine und da musste ich natürlich am Wochenende direkt backen, um die Platte sowie eine Auflauf- bzw. Kuchenform und mein Geschirr einzuweihen. Es gab einen Schmandkuchen mit Obst. Ich liebe ja die Kombination aus Schmand und Sahne und somit ist der Kuchen perfekt für unseren Sonntagskaffee.

Rezept Schmandkuchen mit Obst

Zutaten für den Boden: 

2 Eier

150 ml Mineralwasser

150 Gramm Zucker

125 ml Öl

1/2 Pck. Backpulver

180 Gramm Mehl

1 Pck. Vanillezucker

Zutaten für die Creme: 

500 ml Sahne

500 Gramm Schmand

1 Pack. Bourbon-Vanille-Zucker

1 Spritzer Zitrone

1 Pck. Sahnesteif

Mandarinen

Blaubeeren

Kiwi

Zubereitung: 

Zunächst alle Zutaten für den Boden in eine große Rührschüssel geben und verrühren. Die Masse füllt ihr in eine mit Butter ausgestrichene Backform. (Meine Form von ediths ist 30 cm lang und 22 cm breit) Das Ganze wird für ca. 25 Minuten bei 200 Grad Ober-/Unterhitze in den Ofen gegeben. Wenn der Boden fertig ist, dann bitte komplett auskühlen lassen.

Für den Belag zunächst die Sahne steif schlagen. Dazu bitte Sahnesteif hinzugeben. In einer anderen Schüssel den Schmand mit einem Löffel glattrühren und unter die Sahne heben. Bitte vorsichtig unterheben, damit die Masse nicht zu flüssig wird. Die Creme nun auf den völlig ausgekühlten Boden geben. Der Kuchen wird für mehrere Stunden in den Kühlschrank gestellt, damit er komplett fest wird.

Wenn der Kuchen seine Festigkeit erreicht hat, dann könnt ihr ihn mit den Früchten hübsch dekorieren.

Fertig ist ein super lecker Kuchen!

Über Ib Laursen

Für eure Kaffeetafel könnt ihr beispielsweise das Geschirr von Ib Laursen aus der Serie Mynte verwenden. Das Geschirr ist im nordischen Stil gehalten und hat tolle zarte Farben. Das Unternehmen befindet sich am Stadtrand von Dänemarks ältester Stadt, Ribe. Die Produkte sind alle selbst designt und das Unternehmen bringt bis zu 1000 Produktneuheiten im Jahr auf den Markt. Mir gefällt der Stil sehr gut, da er zeitlos ist und ich das dänische Design sehr liebe. Meine Kaffeetafel ist durch das tolle Geschirr ein echter Blickfang im Wohnzimmer. Ich werde von Gästen häufig auf mein Geschirr angesprochen.

Die Kollektion von Ib Laursen erhaltet ihr im Shop von ediths – Liebhaber des skandinavischen Lifestyles werden hier in den Kategorien Wohnaccessoires, Deko, Geschirr, Home Fashion und Geschenkideen fündig. Die Ware war wie immer sehr schnell bei mir und super gut verpackt, so dass dem Geschirr beim Transport nichts passieren kann. Und da das Auge ja bekanntlich mit isst, hat der Kuchen doppelt gut geschmeckt …

Was sagt ihr zu dem tollen Geschirr? Ist der nordische Stil auch nach eurem Geschmack? Und mögt ihr auch Schmandkuchen mit Obst? 

16 Gedanken zu „Schmandkuchen mit Obst – mit IB Laursen von ediths

    1. Liebe Katharina,

      lieben Dank! Ja so langsam darf der Frühling einziehen,
      da werden die Farben wieder heller und leckerer passender Kuchen darf da nicht fehlen.

      Liebe Grüße

      Christine

    1. Liebe Karin,

      danke dir für dein Feedback.
      Der Kuchen ist echt schnell gemacht und schmeckt am nächsten Tag besonders lecker.

      Einen schönen Tag,

      Christine

  1. Der gute, alte Selterskuchen …. Lecker. Deine Früchtedeko ist ja zauberhaft gelungen!!!- Und das Geschirr ist einfach wunderschön!!!

  2. ach nein, wie genial! diesen Kuchen kenne ich noch aus meiner Kindheit – war immer einer meiner liebsten neben dem „Schnappskuchen“ 🙂
    Retro-Torten und -Kuchen sind ja derzeit auch wieder super aktuell in der Back-Szene!

    muss so einen Schmandkuchen auch mal wieder backen – also liebsten Dank für das Rezept und diesen genialen Reminder an den Kuchen!

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

    1. Retro-Kuchen, das muss ich mir merken 🙂
      Ja, ich backe derzeit auch so vieles aus der Kindheit nach.
      Bald gibt es gedeckten Apfelkuchen, auch ein Klassiker.

      Hab einen tollen Tag liebe Tina!

    1. Dann bist du ja auch quasi an der Quelle, wenn du in DK zu Besuch bist.
      Da würde ich aber auch stöbern. Ich war leider selbst noch nie dort.

      Liebe Grüße

  3. Der Kuchen sieht ja lecker aus – wunderbar mit dem bunten Obst oben drauf, da bringt er gleich Frühlingsstimmung.
    Dieses schlichte Geschirr ist einfach wunderbar – ich bin sowieso ein Fan des nordischen Stils, egal ob beim Geschirr, bei der Einrichtung, beim Schmuck oder der Kleidung.
    Ich wünsche dir einen schönen Abend und alles Liebe Gesa

  4. Der Kuchen sieht echt super aus. Und sehr passend jetzt wo die Sonne so schön raus kommt 🙂 Der wird von uns sicherlich bald getestet.
    Ich werde berichten wie es uns geschmeckt hat 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
%d Bloggern gefällt das: