Warum wir altern

Warum wir altern

Warum altern wir eigentlich?

Ehrlich gesagt, ich habe mir bis heute wirklich keine Gedanken darum gemacht, warum wir eigentlich altern. Fest stand für mich lediglich, dass es so ist. Plötzlich kam mir der Gedanke, dies mal zu hinterfragen. Gibt es dafür überhaupt eine plausible Erklärung?

Nennen wir es biologisches Schicksal, wir werden geboren und werden von Tag eins bis Tag xy immer älter. Da gibt es nichts dran zu rütteln. Aber warum sehen manche Frauen oder Männer im gleichen Alter teilweise wesentlich jünger aus?

Zunächst stellen wir mal fest, dass es viele Faktoren gibt, die das Altern beeinflussen – dies können die Gene, Zellveränderungen und Umwelteinflüsse sein. Und da gibt es noch etwas Entscheidendes: freie Radikale! Ja, diese kleinen Störfaktoren sind aggressive Sauerstoffverbindungen, die wir zum einen durch die Nahrung oder die Atemluft aufnehmen, die unser Körper aber auch selbst bildet, um beispielsweise unser Immunsystem zu aktivieren. Wenn sie sich stark ausbreiten, können sie unser Erbgut und unsere Zellen negativ beeinflussen. Die Krankheiten und Nebenwirkungen können fatal sein, denn sie gehen von Gelenkschmerzen bis hin zu Schlaganfällen, Demenz und Krebs und vielen Weiteren schweren Schäden.

Wie können wir uns vor freien Radikalen schützen?

Antioxidantien können die Zellen vor freien Radikalen schützen. Denn sie wehren – wenn sie ausreichend vorhanden sind – die freien Radikale ab. In folgender Nahrung sind sie enthalten: In Gemüse- und Keimlingen, Früchten und Wildpflanzen, Ölen und Fetten sowie in Nüssen und Ölsaaten.

Ein recht wirksames Mittel gegen freie Radikale ist das OPC (Oligomere Proanthocyanidine). Es entsteht beispielsweise aus Traubenkernen oder der Haut und den Schalen von Früchten. OPC verstärkt die antioxidative Kraft von Vitaminen und umgekehrt. Diese beiden Kämpfer gegen freie Radikale stimulieren sich gegenseitig zu Höchstleistungen. (Im Zuge meiner Stoffwechselkur habe ich auch OPC zu mir genommen, mehr dazu lest ihr hier: Stoffwechselkur Proanthenol

Müllablagerungen im Körper

Nicht nur freie Radikale lassen uns altern, sondern auch Ablagerungen in unserem Körper, die wir ein Leben lang sammeln und in uns tragen. Wir altern dadurch einerseits, aber werden zusätzlich dazu auch krank.  Im Körper gibt es zwar die sogenannten Lysosomen – die wie eine Verbrennungsanlage funktioniert und die Ablagerungen innerhalb von Zellen abbauen sollen. Ein Teil des Mülls wird verbrannt, aber ein Teil kann im Körper verbleiben – dies führt dann zu schweren Krankheiten wie Schlaganfällen, Herzinfarkt und vielen weiteren.

Verlust gesunder Zellen

Des Weiteren verlieren wir Tag für Tag gesunde Zellen. Denn durch molekulare Ereignisse werden diese beschädigt. Manche Zellen erholen sich, andere aber nicht. Da diese Zellen im Zuge des Alterungsprozesses die Fähigkeit verlieren, sich selbst zu teilen, können sie in diesem Zustand Schaden anrichten. Sie haben die Kraft sich zu als Fettzellen zu Diabetes zu entwickeln, aber durch ihren zerstörten Zustand auch zu Krebszellen zu werden. Zudem schwächen gealterte Zellen das Immunsystem. Dies führt zu steigenden Infektionen.

Generell gilt: Viele äußere und innere Einflüsse führen zur Alterung. Aufhalten können wir diese Prozesse nur bedingt. Eine gesunde Lebensweise trägt in jedem Fall dazu bei, dass wir die Chance auf ein gesundes langes Leben erhöhen. Durch die medizinischen Fortschritte und die Verbesserung der hygienischen Bedingungen hat sich die Lebenserwartung in den letzten 120 Jahren nahezu verdoppelt.

Ich verbinde mit dem Altern auch schöne Dinge. Denn wir werden erfahrener, weiser und auch interessanter, wenn wir gewisse Jahre in uns tragen. In diesem Sinne, genießt die Zeit und lebt bewusst jeden einzelnen Tag!

Altern

 

Please follow and like us:
0

4 thoughts on “Warum wir altern

  1. Chris,

    vielen Dank für die vielen hilfreichen Infos.

    Das von dir angesprochene OPC Traubenkernextrakt ist definitiv ein sehr starkes und auch bekanntes Antioxidans. Beim Kauf sollte man unbedingt auf die Reinheit achten! Viele dieser Kapseln und Tabletten werden bei der Abfüllung mit Rieselhilfen verunreinigt! Am besten kauft ihr eines in BIO-Qualität…

    Außerdem ist der ORAC Wert wichtig. Es gibt – wie bei allen Produkten – erhebliche Qualitätsunterschiede und ich finde gerade bei Dingen, die man sich in den Körper schmeißt, sollte man nicht am falschen Ende sparen.

    Es gibt noch viele andere Mittel gegen oxidativen Stress bzw. gegen freie Radikale. Ich persönlich habe noch gute Erfahrungen gemacht mit Aronia und Astaxanthin Produkten, sowie mit einer etwas teureren „Fertigmischung“ namens New-H.

    Also Auswahl gibt es genug, meistens sind die Produkte noch mit Vitamin C oder Ähnlichem versehen, da das die Aufnahme vom Körper angeblich verbessert…

    Viele Grüße!!

  2. Ich fürchte, vieles ist dennoch auch genetisch bedingt und das Hautaltern natürlich sehr durch Sonneneinstrahlung. Aber es ist zweifelsfrei immer gut, die Freien Radikalen zu bekämpfen. Ich denke, ganz wichtig ist es, das Rauchen aufzugeben, wenn man diese Angewohnheit hat. Und Bewegung ist spielt eine große Rolle, davon haben ja viele heute zu wenig. Eine Erde nur voll erblühter 20jähriger ist ja irgendwie auch ein Horrorszenario. Es ist schon wunderbar, dass es Kinder und Großmütter gibt. Aber als Gruftie unter den Bloggern, kann ich allen nur sagen… Mein Beitrag:
    TURNING 50 | WARUM 50 SEIN ECHT TOLL IST
    http://stylepeacock.com/turning-50-warum-es-toll-ist-50-zu-sein/

    😀

    LG
    Chris

Kommentar verfassen

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
%d Bloggern gefällt das: