Browsed by
Schlagwort: Nanolash

Wimpernserum „Ja oder Nein“?

Wimpernserum „Ja oder Nein“?

Schöne, dichte und lange Wimpern – welche Frau träumt nicht davon?  Sie verleihen unseren Augen mehr Ausdruck und gelten als Zeichen der Weiblichkeit. Leider ist kaum eine Frau mit so schönen dichten Wimpern gesegnet und es zeichnen sich eher dünne helle Haare auf den Lidern ab. Eine gezielte Behandlung mit einem Wimpernserum soll da Abhilfe schaffen? Ich habe es nicht geglaubt und daher getestet.

Mein erstes Wimpernserum war das M2 Lashes M2 Beaute. Es regt das Wimpernwachstum an und verzögert den Ausfall. Von Natur aus habe ich zwar dunkle Wimpern, aber sehr feine und auch kurze. Daher habe ich das Projekt gewagt, zu verlieren gab es ja nicht viel – außer ein paar Wimpern 😉

Wie wirkt ein Wimpernserum überhaupt?

Das Serum besteht aus einer durchsichtigen zähflüssige Substanz, die auf die Wimperwurzeln aufgetragen wird. Es enthält einen Wirkstoff, der zunächst in Augentropfen gegen den erhöhten Augeninnendruck bei der Erkrankung grüner Star verwendet wurde. Schnell stellten die Mediziner einen positiven Nebeneffekt fest – denn die Wimpern dieser Patientinnen wuchsen rasanter und vor allem dichter denn je. Verantwortlich dafür war der Wirkstoff Bimatoprost, das ähnlich wie eine körpereigenes Hormon wirkt und die Veränderungen der Wimpern verursachte. Dies machte sich die Kosmetikindustrie natürlich zu Nutze und verpackte es mit weiteren Wirkstoffen in Wimpernseren.

Testphase

Aber nun zurück zu mir. Ich startete mein Projekt mit dem M2 Lashes Serum und erwartete zunächst nicht viel. Konsequent jeden Abend wie einen Lidstrich auf das abgeschminkte Auge auftragen. Und das über 6-10 Wochen. Puh, ob ich das nicht vergesse. Aber es klappte und ich muss sagen, dass ich schon nach wenigen Wochen eine Veränderung feststellte. Meine Wimpern wuchsen. Sie wurden dichter und länger. Ich wurde häufig auf die Wimpern angesprochen. Nach 6-10 Wochen stellte sich der endgültige Zustand ein. Dies hat ungefähr ein halbes Jahr gehalten, denn wenn die Wimpern wieder ausfallen (dies tun sie automatisch), dann ist der schöne Zustand wieder vorbei.

Ich hatte also irgendwann meine normalen Wimpern wieder zurück. Kurz und nicht gerade dicht. Ich überlegte, ob ich mir wieder ein neues Serum kaufe. Diesmal legte ich mir ein anderes Serum zu. Ich wusste zwar, dass das M2 Lashes – M2 Beaute Serum funktioniert, doch mit einem Preis von ca. 110 Euro war es mir dann doch zu teuer. So griff ich zu Nanolash, dies versprach den gleichen Effekt. Doch ich muss sagen, dass ich leider enttäuscht wurde. Es ist zwar im Anschaffungspreis deutlich günstiger – liegt bei ca. 40 Euro, aber es hat bei weitem nicht diesen Effekt. Die Wimpern sind zwar gewachsen, aber nicht so deutlich sichtbar, wie bei meinem ersten Serum. In Zukunft werde ich wohl lieber tiefer in die Tasche greifen und habe „mehr“ davon.

 

M2 Lashes vs. Nanolash

M2 Lashes M2 Beaute

Vorteile: Dichte, lange Wimpern. 5 ml Inhalt. Dichterer, dickerer Pinsel mit mehr Serum bei der Anwendung zum Auftragen.

Nachteil: Es brennt leicht. Preis.

M2Lashes

Nanolash

Vorteile: Besser verträglich, brennt nicht. Guter Preis.

Nachteile: Leider wenig Wirkung.

Nanolash

 

Please follow and like us:
0
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial