Browsed by
Schlagwort: Gomenda C30

Stoffwechselkur – strenge Phase

Stoffwechselkur – strenge Phase

Wie versprochen gehen wir nun über zum Thema „Strenge Phase“ der Stoffwechselkur. Was sind die Do´s und Dont´s?

Wie ihr in meinem ersten Beitrag gelesen habt, befinde ich mich gerade am Ende der strengen Phase der Stoffwechselkur. Noch verwöhnt von den zwei Ladetagen ist es nun wichtig seinen Körper auf eine minimale Kcal-Zahl zu „trainieren“. Der Organismus soll lernen, sich neu zu programmieren und umzustellen. Wir wollen den Fettzellen den Kampf ansagen. Aus diesem Grund ist es in den folgenden 21 Tagen wichtig, dass wir in der „strengen Phase“ konsequent bleiben. Was ist erlaubt und was streichen wir besser vom Speiseplan?

Trinken, trinken, trinken. Wichtig ist, dass wir täglich ca. 3-4 l Flüssigkeit zu uns nehmen. In Form von Wasser, Tees und morgens einem schwarzen Kaffee.

Morgens sind der Dailyshake und unsere Nahrungsergängsmittel der ideale Start in den Tag. Mittags und abends gibt es 120-150 gramm Proteine. Proteinquellen sind Eier, Magerquark, Tatar, Hähnchenbrust, mageres Fleisch, Fisch, Hüttenkäse und Tofu. Empfohlen wird, dass nur eine Eiweißquelle pro Mahlzeit verwendet wird, jedoch gehen da die Meinungen auseinander und es gibt Kurkonzepte, bei denen es gemischt wird. Salat und Gemüse satt runden den Speiseplan ab.

Als kleine Zwischenmahlzeit vormittags und nachmittags ist eine kleine Handvoll Obst erlaubt bspw. Erdbeeren oder grüne Äpfel.

In der strengen Phase wird komplett auf Kohlenhydrate, Süßigkeiten, Alkohol und Fett verzichtet.

 

 

 

 

Please follow and like us:
0
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial