Einfacher Lebkuchen – lecker und schnell

Einfacher Lebkuchen – lecker und schnell

In schnellen Schritten gehen wir auf Weihnachten zu: Da gehört mein „einfacher Lebkuchen“ für mich dazu, wie der Schnee zum Winter. Nachdem die liebe Anja von Castlemaker dazu aufgerufen hat, unsere schönsten „Plätzchenrezepte“ vorzustellen, kam mir sofort in den Sinn, dass es Zeit ist, mal wieder zu backen. Ja, der Lebkuchen ist nicht direkt ein Keks, aber drücken wir mal ein Auge zu.

Ich bin eigentlich kein Freund von den klassischen Lebkuchen, die wir so kennen. Vor vielen Jahren haben wir für ein Kindergartenfest Lebkuchen gebacken und seitdem liebe ich dieses Rezept. Es geht einfach, schnell und ist super lecker! Da eine Hauptkomponente der Honig und viel Butter ist, schmeckt mein „einfacher Lebkuchen“ eigentlich Groß und Klein. Meine ganze Familie freut sich an Weihnachten, wenn leckeres Zimteis in Kombination mit dem Lebkuchen als Nachtisch das Festmahl abrundet.

Lange Rede … hier kommt das Rezept:

Schüssel 1:

200 Gramm Zucker

350 Gramm Mehl

100 Gramm gemahlene Haselnüsse

1 Pck. Vanillezucker

1 Pck. Lebkuchengewürz

1 Pck. Backpulver

Schüssel 2:

250 ml Milch

150 Gramm flüssige Butter

2 EL Honig

4 Eier

Beide Schüsseln werden zuerst separat vermischt und im Anschluss daran zusammengegeben und mit dem Mixer verrührt.

Backzeit: 20-25 Minuten bei 200 Grad. Bitte auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech backen.

Mein „einfacher Lebkuchen“ ist wirklich schnell gemacht und gelingt immer. Er hält sich über mehrere Tage unter einer Frischhaltefolie und bleibt super saftig! Ich kann euch nur an Herz legen: Nachbacken und wünsche Bon Appetit!

 

 

Please follow and like us:
0

9 thoughts on “Einfacher Lebkuchen – lecker und schnell

  1. Vielen Dank, einfache Rezepte sind immer genau richtig für mich. Bisher hatte ich mich an Lebkuchen nicht so getraut, aber das werde ich mal ausprobieren…Liebe Grüße, britti

  2. Huhu…

    Oh lecker…
    Mein Kind liebt Lebkuchen, will auf Festen und Freizeitparks immer so ein Herz haben 😉
    Selber habe ich das noch nie gemacht. Aber ich werde es mal meiner Mama geben. Die Backt total gerne.
    Es sieht auf jeden Fall sehr lecker aus.

    Alles liebe

    1. Du wirst begeistert sein, weil der Geschmack echt toll ist und dabei noch total fluffig. Ich denke bei Lebkuchen immer an harte Lebkuchenherzen 😉 daher mochte ich es nie, bis ich das Rezept gefunden habe.

      LG

  3. Lebkuchen ist immer heikel, da er schnell hart werden kann oder von Haus aus ist. Dein Rezept muss ich mal probieren, danke
    Liebe Grüße

Kommentar verfassen

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
%d Bloggern gefällt das: