Richard O’Brian’s The Rocky Horror Show in Neuwied

Richard O’Brian’s The Rocky Horror Show in Neuwied

-Anzeige-

Ob Phantom der Oper, Cats oder Tanz der Vampire – ich liebe Musicals und besuche sie seit ich ein kleines Kind bin. Ich mag diese tolle Kombination zwischen Tanz, tollem Gesang und der Inszenierung. Bisher habe ich Musicals immer in großen Theater-Hallen und riesigen Städten besucht. Damit ist häufig ein ganzes Wochenende verbunden, da wir nach Hamburg, Stuttgart oder München eine sehr weite Strecke auf uns nehmen müssen. Umso glücklicher war ich, als ich hörte, dass das tolle Musical The Rocky Horror Show mitten in Neuwied (also quasi um die Ecke) und auch noch unter freiem Himmel stattfinden wird. Da musste ich hin! Gesagt. Getan.

Ich fuhr also zur Abtei Rommersdorf in die Nähe von Neuwied und war gespannt, was mich an dem Abend erwartet. Ich war ja bereits vor einigen Wochen zu einem Konzert dort und ich muss sagen, dass es immer wieder faszinierend ist, wenn ich das Gelände rund um die Abtei betrete.

Kreuzgang Konzerte Neuwied

An diesem Abend überschlugen sich die Ereignisse in Hamburg und da ich immer durch mein Handy mit den aktuellen News vernetzt bin, blieb es nicht aus, dass ich die Horrormeldungen bekam, als ich gerade auf meinem Stühlchen im englischen Garten bei den Rommersdorf Festspielen saß.

Doch mit Beginn des Muscials The Rocky Horror Show von Richard O’Brian waren alle negativen Gedanken weg. Ich konnte mich dem Ambiente und dem besonderen Abend hingeben.

Wer die Inszenierung des Stückes kennt, der weiß, dass es nicht einfach nur eine Geschichte ist, die dort erzählt wird. Nein, es hat etwas mystisches und mit jeder Minute ist man gespannt, wie es wohl weitergehen wird …

Am Anfang steht eine Hochzeit, bei das Paar Janet und Brad als Gäste geladen sind – woraufhin Brad seiner Freundin einen Heiratsantrag macht. Als sie sich im Anschluss auf den Weg zu dem Dr. Everett Scott begeben, zieht ein schlimmes Gewitter auf und der Abend endet mit einer Autopanne.

Rocky Horror Show

Auf der Suche nach Hilfe landen die beiden plötzlich an einem Schloss, wo ihnen der mysteriöse Butler Riff Raff die Tür öffnet und beide zu einer feiernden Gesellschaft in den Saal führt.

Dort begegnet ihnen der Hausherr Dr. Frank N. Furter. Doch dieser ist nicht einfach nur ein Hausherr, denn allein seine Kleidung – die aus einem Mieder, Strapsen und Highheels besteht – verrät, dass er dunkle Geheimnisse hat.

Mord, Verführung und Verstrickungen – die Ereignisse überschlagen sich …

Das Stück hat mich gefesselt und ich würde es jederzeit ein zweites Mal ansehen. Diese Inszenierung ist nur eine von vielen, die in diesem Sommer im Zuge der Rommersdorf Festspiele stattfindet. In diesem Beitrag könnt ihr lesen, welche Veranstaltungen es unter anderem noch gab:

Sommerhighlights in Neuwied – Rommersdorf Festspiele

Außerdem bekommt ihr in einem meiner letzten Beiträge einen weiteren Einblick über die Abtei Rommersdorf und ihre Besonderheiten:

Ein Konzert der besonderen Art in der Abtei Rommersdorf – mein Geheimtipp

Die Pause des Stücks habe ich genutzt, um ein wenig über das tolle Gelände zu gehen und mir die liebevollen Details im Garten der Abtei anzusehen. Ich war nicht die Einzige, die bei einem tollen Glas Wein das Ambiente genoss.

Kennt ihr The Rocky Horror Show bereits? Und liebt ihr Musicals ebenso wie ich?

Rocky Horror Show

-Dieser Beitrag ist in freundlicher Kooperation mit der Stadt Neuwied entstanden-

Please follow and like us:
0

10 thoughts on “Richard O’Brian’s The Rocky Horror Show in Neuwied

  1. Oh wie schön. Ich habe The Rocky Horror Picture Show bestimmt schon 10 x gesehen. Ich liebe dieses Musical einfach. Genau wie alle anderen, die ich bisher gesehen habe. Ob Tanz der Vampire, einfach nur toll, oder Grease (dafür bin ich von Kiel sogar nach Düsseldorf gefahren), Cats, selbst das Musical Sesamstraße war dabei. Ich bin einfach genau wie du von der Kombination Gesang und Tanz begeistert. Unter freiem Himmel habe ich aber noch kein Musical gesehen, muss bestimmt toll sein…Liebe Grüße, britti

    1. Hallo liebe Britti,

      das hört sich ja Klasse an! 10 mal schon? Wow! Das habe ich bisher noch bei keinem Musical geschafft!
      Grease habe ich bisher noch nicht gesehen, aber da möchte ich auch gern noch hin!
      Ja, unter freiem Himmel, das war echt ein Erlebnis!

      Liebe Grüße

      Christine

  2. Ich kenne bisher nur den Film in Auszügen und die berühmtesten Lieder davon! Aber Musicals mag ich auch sehr gerne! Da wäre ich bestimmt auch dabei gewesen, wenn es bei mir um die Ecke stattgefunden hätte!

    Liebe Grüße
    Jana

    1. Liebe Jana,

      die Lieder sind echt toll! Vielleicht bist du ja mal im Rhein-Main-Gebiet unterwegs,
      hier gibt es wirklich tolle Events.

      Liebe Grüße

      Christine

  3. Ich liebe die Rocky Horror. Das erste Mal habe ich den Film in München mit 14 gesehen und danach hat es mich nicht mehr losgelassen. Vom Musicalbesuch bis zum Openair Kino mind. alle 2 Jahre muss es sein!

    Besonders cool ist es den Film im Kino in den Rehbergen (Berlin) zu gucken. Hier im Openair Kino fliegt das Mehl, der Reis, es regnet…. und neben dem Film spielen Fans vor der Leinwand die Szenen mit. Einfach toll.
    Ich kann deine Begisterung verstehen.

    Ich werde im August bestimmt wieder dabei sein!

    1. Liebe Susanne,

      das hört sich ja Klasse an. Du scheinst ja ein richtiger Fan zu sein – das kann ich gut verstehen.
      Das war in Neuwied tatsächlich auch so, dass Wasser aus Pistolen ins Publikum kam und Fans im Publikum haben tatsächlich auch mitgespielt.
      Ich fand es richtig Klasse, dass es so ein interaktives Stück ist.

      Liebe Grüße

      Christine

Kommentar verfassen

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
%d Bloggern gefällt das: