Omas Butterstreuselkuchen mit Pudding

Omas Butterstreuselkuchen mit Pudding

Wer kennt ihn nicht, den leckeren Butterstreuselkuchen mit Pudding, den es bei Oma früher schon gab. Ich liebe lockeren und saftigen Kuchen und neben meinem leckeren Käsekuchen, ist Streuselkuchen mein Lieblingskuchen. Das Rezept habe ich ebenfalls – wie viele andere – von meiner Oma übernommen. Da weiß ich, er gelingt immer.

Omas Streuselkuchen

 

Und gerne teile ich auch dieses Rezept mit euch.

Und so funktioniert’s …

Butterstreuselkuchen mit Pudding

Der Teig

Zutaten:

25 Gramm frische Hefe

85 ml warme Milch (nicht heiß – lauwarm)

80 ml Sahne

1 Packung Vanillezucker

1 Prise Salz

360 Gramm Mehl

1 ganzes Ei

80 Gramm Zucker

Der Belag

Zutaten:

Pudding:

1 Pack. Puddingpulver

2 EL Zucker

500 ml Milch

—–

Streusel:

300 Gramm Mehl

1 Pack. Vanillezucker

150 Gramm weiche Butter

150 Gramm Zucker

Die Zubereitung von Omas Butterstreuselkuchen mit Pudding

Zunächst bereitet ihr den Teig zu. Dafür erwärmt ihr die Milch und gebt die Hefe hinein. Ihr rührt solange um, bis die Milch und die Hefe sind miteinander verbunden haben. Die restlichen Zutaten Sahne, Vanillezucker, Salz, Mehl, Ei und Zucker gebt ihr nun auch dazu und verrührt das Ganze mit einem Knethaken bis ein Teig entsteht. Den Teig deckt ihr nun zu und legt ihn an einen warmen Ort. Dort muss er mindestens eine Stunde gehen, bis er sich vergrößert hat.

Jetzt ist der Belag an der Reihe. Dafür kocht ihr den Pudding laut Anleitung. Schüttet ihn in eine Schale und lasst ihn erkalten.

Für eure Streusel verwendet ihr das Mehl, den Vanillezucker, die Butter und den Zucker und gebt alles in eine Schüssel. Ihr verknetet nun die Zutaten mit den Händen bis alles miteinander vermischt ist und ihr Streusel bilden könnt. Die Streusel entstehen durch das Kneten.

Den Teig gebt ihn nun in eine Springform (ich habe 26 cm Durchmesser verwendet). Ihr könnt aber auch ein Blech verwenden, dann wird der Kuchen nicht so hoch. Meiner ist extrem aufgegangen im Ofen. Wenn ihr den Teig auf dem Boden verteilt habt, dann wird der Pudding obendrauf gegeben. Über den Pudding kommen schließlich die Streusel.

 

Das Ganze verschwindet für 30 Minuten im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad (Ober- und Unterhitze). Ich habe nach 10 Minuten auf 180 Grad heruntergeschaltet, da ich nicht wollte, dass die Streusel braun werden. Aber bitte entscheidet das je nach Ofen und schaut den Kuchen beim Backen immer wieder an. (Ich empfehle eine Backzeit von insgesamt 40 Minuten bei 180 Grad)

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Was mögt ihr eigentlich lieber Streuselkuchen oder Käsekuchen?

 

Please follow and like us:
0

7 thoughts on “Omas Butterstreuselkuchen mit Pudding

    1. Für mich auch Michael 🙂
      Daher war es höchste Zeit ihn mal zu backen. Und es war lecker …

      Liebe Grüße

      Christine

  1. Du hast einen wirklichen tollen Blog, der gefällt mir wirklich richtig gut *__*
    Steuselkuchen gehören auch mit zu meinen Lieblingskuchen.. ich weiß noch früher als Kind gab es bei meiner Oma immer einen saftigen Streuselkuchen mit den heimischen Pflaumen oder Äpfeln. Leider ist das Rezept verschwunden, sodass ich immer auf der Suche nach neuen Rezepten bin.
    Ich werde gleich am Wochenende deine Variante testen, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass er mir schmecken wird.
    Also nochmal DANKE und mach weiter mit deinem Blog 🙂

    1. Liebe Caro,

      oh, das freut mich aber sehr, dass mein Blog dir gefällt!
      Und ich finde es toll, dass du mein Rezept ausprobieren magst. Du kannst den Kuchen auch gut auf einem Blech machen. Dann müsstest du nur die Menge der Streusel eventuell erhöhen.

      Liebe Grüße

      Christine

Kommentar verfassen

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
%d Bloggern gefällt das: