Mein Duft des Jahres – Prada La Femme

Mein Duft des Jahres – Prada La Femme

Das ganze Jahr 2016 hatte ich keinen Lieblingsduft. Ich habe ihn erst zum Jahresende entdeckt: Prada La Femme. Als ich auf die Suche nach einem schönen Duft für Weihnachten durch die Parfümerie schlenderte, hörte ich durch Zufall, dass zwei Freundinnen über den neuen Prada Duft sprachen, den ich auch noch nicht kannte. Sie haben mich neugierig gemacht und die Verkäuferin hat den Rest geregelt, mich nämlich vollständig von dem neuen Prada La Femme überzeugt.

Ich habe wirklich lange gesucht und mich hat kein Duft mehr so richtig angezogen. Normalerweise mag ich den klassischen Duft von Chloe sehr gerne, da er unaufdringlich, weich und feminin ist. Aber „Frau“ möchte ja auch mal etwas Neues, oder? Daher bin ich froh einen Duft gefunden zu haben, der mein Lieblingsduft werden könnte.

La Femme Prada

Doch, was steckt in dem neuen Duft, der mich so anzieht?

Flaconi sagt: „Als olfaktorische Chimära öffnet La Femme Prada die Tore zu neuen Emotionen“. Bitte was?

Ich bin der Sache mal auf den Grund gegangen: Olfaktorisch kommt aus dem Lateinischen und bezeichnet den Geruchssinn beziehungsweise die Wahrnehmung von Gerüchen. Chimära ist ein Mischwesen der griechischen Mythologie. Übersetzt nehme ich an, ist eine wohlriechende Mischung gemeint … lassen wir es mal so stehen.

Schlauer sind wir jetzt noch nicht, also habe ich mir mal die Ingriedients angesehen.

Die Kopfnote: Frangipani, Vanille
Die Basisnote: Vetiver, Tuberose-Absolue
Die Herznote: Ylang-Ylang, Bienenwachs

Frangipani habe ich immer schon gern gerochen. Es ist zum Beispiel auch in Jilsander Sun delight oder Annick Goutal Songes, die ich auch sehr gerne mag. Der kleine Baum wird auch Plumeria genannt und stammt aus der in der Karibik. Der Geruch von Frangipani ist fruchtig, sanft und erinnert ein wenig an Pfirsich und Gardenie. Der Duft wird in Parfums oft mit anderen tropischen Gerüchen wie Kokos vermischt. In Prada La Femme wurde eine gelungene Kombination aus Frangipani, Vanille, Ylang-Ylang und weiteren Düften kreiert.

 

Frangipani

Ein wirklich schöner Duft mit einem kleinen Manko, denn ich finde, dass er nicht so langanhaltend ist, wie man es von einem Eau de Parfum erwarten kann.

Er ist in unterschiedlichen Größen erhältlich und kann durch Seife, Bodylotion, Duschgel oder Bodycream ergänzt werden.

Kennt ihr Prada La Femme bereits?

– enthält Affiliate Links –

Please follow and like us:
0

2 thoughts on “Mein Duft des Jahres – Prada La Femme

Kommentar verfassen

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
%d Bloggern gefällt das: