It’s Cake Time – Biskuitrolle Grundrezept

It’s Cake Time – Biskuitrolle Grundrezept

Ich muss gestehen, dass ich heute zum ersten Mal eine Biskuitrolle gebacken habe. Ich habe die leckere Rolle schon häufig gegessen und wusste auch, dass das Biskuitrolle Grundrezept gar nicht so schwer sein soll, aber getestet habe ich es nie – bis zum heutigen Tag. Und ich verstehe gar nicht, dass ich es nicht schon viel eher gemacht habe. Ich finde die Biskuitrolle lässt sich unglaublich gut mit verschiedenen Füllungen kombinieren. Wer es fruchtig mag, der kombiniert die Rolle mit frischem Obst und für die Schokofans kann man die Rolle beispielsweise mit einer Frischkäse-Nutella-Kombination füllen.

Ich habe mich für eine Creme aus Frischkäse, Joghurt und Mascarpone entschieden. Aber dazu später. Jetzt zeige ich euch zuerst den Teig für eure Rolle.

Zutaten für den Teig:

5 Eier

1 Eigelb

80 Gramm Zucker

90 Gramm Mehl

1 TL Backpulver

1 Pack. Vanillin Zucker

Zubereitung:

  1. Ihr trennt zunächst 1 Eigelb vom Eiweiß und gebt das Eigelb in eine Schüssel. Dazu kommen jetzt 5 ganze Eier und ihr schlagt alles zu einer schaumigen Masse auf. Dann mischt ihr den Zucker und mit dem Vanillinzucker und rührt das Ganze ebenfalls unter. In einer anderen Schüssel wird das Mehl mit dem Backpulver vermischt und später beides ebenfalls mit dem Mixer unter eure Masse gegeben und alles verrührt. Fertig ist der Teig!
  2. Dann legt ihr ein Backblech mit Backpapier aus. Bitte schaut, dass das Backpapier gerade aufliegt, sonst gibt es unschöne Abdrücke im Teig. Den Teig auf das Backpapier geben und bei ca. 200 Grad (Ober- und Unterhitze) in den Ofen für 15 Minuten.
  3. Wenn der Teig im Ofen ist, dann bereitet ihr euch bitte ein Küchenhandtuch vor, dass mit Puderzucker bestreut wird. Wenn ihr den Teig aus dem Ofen holt, dann legt ihr bitte die Oberseite auf das Handtuch, so dass das Backpapier nach oben schaut. Das Ganze kühlt jetzt für 10 Minuten aus und das Backpapier kann dann entfernt werden. Bitte vorsichtig abziehen.

(Ich habe ein Drittel des Teiges übrigens eingefärbt und habe zunächst den roten Teig auf dem Backpapier mit einem Löffel in Streifen verteilt. Darüber habe ich dann den ungefärbten Teig gegeben. Ich würde allerdings an eurer Stelle zunächst mit dem Biskuitrolle Grundrezept beginnen, denn bei mir ist dies auch nicht so geworden, wie ich es erhofft hatte, da manche Stellen dadurch dunkler wurden irgendwie. Es gibt dazu aber zahlreiche Videos und Anleitungen, wie ihr die Muster in den Teig bekommt. Ich übe auch noch etwas)

Biskuitrolle Grundrezept

Zutaten für die Creme:

200 Gramm Joghurt

175 Gramm Frischkäse

100 Gramm Mascarpone

50 Gramm Zucker

4 Spritzer Zitrone

Rote Lebensmittelfarbe

Zubereitung:

  1. Den Joghurt, den Frischkäse, die Mascarpone, die Zitrone und den Zucker einfach in einen Behälter geben und mit dem Mixer verrühren. Am Schluss etwas rote Lebensmittelfarbe dazu geben und verrühren, damit eine bunte Füllung entsteht. Ihr könnt natürlich die Füllung auch mit Obst, Marmelade oder ähnlichem mischen. Lasst eurer Phantasie freien Lauf.
  2. Die fertige Masse streicht ihr nun auf den Teig und rollt diesen dann zu einer Rolle. In Alufolie einpacken und für 30 Minuten ab in den Kühlschrank.

Meiner ganzen Familie hat die Biskuitrolle sehr lecker geschmeckt und ich werde se bestimmt nochmal machen.

Wie findet ihr das Rezept? Mögt ihr Biskuitrolle?

 

 

Please follow and like us:
0

5 thoughts on “It’s Cake Time – Biskuitrolle Grundrezept

  1. Das erste Mal, wirklich, hätte ich nicht gedacht. Im Prinzip ist sie ja so einfach und sooooo lecker. Man kann auch so viele verschiedene Füllungen machen. Deine sieht doch total super aus und auch mit den noch nicht perfekten Streifen.
    Liebe Grüße

    1. Danke Tanja,

      ja für das erste Mal bin ich recht zufrieden. Die Streifen werde ich nochmal üben. Bin sicher, dass ich bald die nächste Rolle machen werde.

      Liebe Grüße und einen tollen Sonntagabend,

      Christine

  2. Ich finde das klingt nicht nur toll sondern sieht auch superlecker aus. Muss ich unbedingt demnächst mal testen.

    Einen schönen Dienstagabend und viele Grüße,
    Caro

Kommentar verfassen

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
%d Bloggern gefällt das: