Hol dir Spanien nach Hause – mit Kinderkleidung von Eli & Pepe

Hol dir Spanien nach Hause – mit Kinderkleidung von Eli & Pepe

-Anzeige-

Was verbindet ihr mit Spanien? Richtig: Urlaub, Sommer, Sonne, Strand und Meer  – und locker leichte maritime Looks. Wir fahren nach Spanien seit ich denken kann. Bereits als wir noch klein waren, da wurde für vier Wochen ein Ferienhaus gemietet und dann ging es ab in den Pool. Natürlich ging es auch mal shoppen und wir waren gern in den kleinen Boutiquen, die es in Spanien gibt. Und so achte ich bei meinen Kindern heute auch stets darauf, dass sie Kleidung tragen, die zwar alltagstauglich – aber einzigartig ist. Wir mögen besonders hochwertige Materialien, die gut tragbar sind, aber auch in der Herstellung mit Nachhaltigkeit überzeugen.

Daher haben wir die Liebe zur Kinderkleidung von Eli & Pepe entdeckt, denn sie wird in Spanien designt und größtenteils auch dort hergestellt. Die Mode zeichnet sich durch individuelle Stücke aus, die tolle Details enthalten. Insbesondere für Jungs ist dies nämlich schwer zu finden. Wer Jungs zu Hause hat, der weiß, wie schwer es ist, mal ein besonderes Stück für den männlichen Nachwuchs zu finden. T-Shirt, kurze Hose und fertig – am besten grau, schwarz, blau oder mit auffälligen Prints der neusten Comic-Serie. Das entspricht aber nicht unseren Vorstellungen, denn wir mögen die Liebe zum Detail. Das finden wir alles bei der Kinderkleidung von Eli & Pepe. Hier gibt es auch mal eine Rosa Badehose für Jungs oder eine kurze Hose mit roten und weißen Streifen.

Natürlich findet man im Shop auch zurückhaltende Farben, so wie dieses tolle Hemdchen aus Flachs und Baumwolle, das ganz bezaubernd auf eine lässige Jeans oder eine kurze Hose aussieht. Auch die tolle Jeansjacke lässt sich cool kombinieren.

Kinderkleidung von Eli & Pepe

 

Bei Eli & Pepe sind momentan die Marken Miranda, Condor, Clarys Shoes, boboli, Fina Ejerique, Oh!Soleil und Paz Rodriguez vertreten. Dieses Labels haben sich in Spanien und vielen anderen Länder der Welt bereits etabliert.

Kinderkleidung von Eli & Pepe

Sowohl klassische Outfits, die an skandinavische Designs erinnern, wie auch Outfits mit vielen Schleifen-, Rüschen- und Spitzenapplikationen bieten für jeden Geschmack und zu jeder Gelegenheit das Richtige. Es gibt immer eine Sommer- und eine Winterkollektion bei der Kinderkleidung von Eli & Pepe.

Ich möchte euch aber auch etwas zu der Geschichte zu Eli & Pepe erzählen, die der Inhaber Klas Petersen, Vater von drei Kindern und Geschäftsinhaber, mit mir geteilt hat.

„Einen kulturellen Urlaub mit kleinen Kindern zu machen – das wäre sicher nicht besonders kindgerecht. Kinder möchten im Sand spielen, im Meer baden und zur Minidisco. So fahren wir seit vielen Jahren zum Badeurlaub nach Spanien. Wenn ich mich auf eine Piazza gesetzt und das Treiben beobachtet habe, ist mir immer wieder aufgefallen, wie fein und mit wie viel Liebe zum Detail die spanischen Kinder angezogen waren. Die deutschen Kinder liefen mit Comics auf den T-Shirts herum und hatten sehr funktionale Schuhe an.

Beim Shoppen durch die Gassen der spanischen Städte kamen wir an vielen kleinen Boutiquen für Kinder vorbei. Es gab unglaublich viele für solch kleine Städtchen und teilweise wurde in den Boutiquen nur eine einzige Marke verkauft. Das hat mich sehr fasziniert und so war die Idee für Eli & Pepe geboren.

Gedanken zur Gesellschaft.

Ganz so wie früher „Sandalen und Kniestrümpfe“ ist es ja heute nicht mehr, zumindest bei der jüngeren Generation. Aber Sparen oder ein paar mehr PS kaufen steht noch deutlich höher im Kurs, als Mode für Kinder. Da heißt es: „Die sind doch in 6 Monaten rausgewachsen, das lohnt nicht.“

Am Ende ist dies natürlich Mentalitäts- und auch Geschmacksache bis auf einen Punkt: Wenn ich ein Kleid für 14,99 kaufe, bleibt irgendwo in der Wertschöpfungskette was auf der Strecke – und darunter leiden nicht die Inhaber der großen Massenhandelsketten.

Viele Personen haben nicht die wirtschaftlichen Möglichkeiten, sich Kleidung von Eli & Pepe zu kaufen, das ist mir bewusst. Auch ist schön angezogen zu sein nicht das Wichtigste auf der Welt. Sich aber Gedanken um die Herstellung zu machen und vielleicht ein hochwertiges Kleidungsstück zu kaufen, anstatt fünf der Massenvermarktung – könnte eine Lösung sein“, erklärt Klas Petersen.

Ich muss sagen, dass ich früher auch so gedacht habe, als die Kinder noch klein waren. Masse statt Klasse! Seit ein paar Jahren habe ich da aber konsequent umgedacht. Denn ich kaufe heute lieber ein Kleidungsstück, das qualitativ auch ein paar Maschinen Wäsche übersteht und keine Massenware, die nach dem ersten Tragen schon leidet. Ich war einige Zeit selbst im Bereich „hochwertige Kinderkleidung“ tätig und weiß, dass die Herstellungsverfahren ganz andere sind, als die der Massenproduktion. Dort wurde tatsächlich eine Jeans von Hand genäht und nicht durch die Maschine gejagt.

Kinderkleidung Eli & Pepe

Fans von Understatement, Qualität und Nachhaltigkeit werden bei der Kinderkleidung von Eli & Pepe auf jeden Fall fündig. So gibt es im Shop von Eli & Pepe natürlich nicht nur Kleidung für Jungs, sondern auch für Mädchen – von 2 bis 14 Jahren.

Kinderkleidung von Eli & Pepe

Wie handhabt ihr das denn? Kauft ihr eher „wertige“ Kinderkleidung und schaut auf die Herkunft oder eher nicht?

***************************

(Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Eli & Pepe entstanden)

Please follow and like us:
0

8 thoughts on “Hol dir Spanien nach Hause – mit Kinderkleidung von Eli & Pepe

  1. Ui, die Sachen gefallen mir auch sehr sehr gut und wenn diese auch noch nachhaltig produziert sind, dann ist es ja genau mein Ding. Mir ist übrigens auch schon aufgefallen, dass die Kinder in Südländischen Ländern-aber ebenso in skandinavischen- sehr hübsch angezogen sind. Ich bin deshalb auch schon ganz oft, wenn wir in Italien und Frankreich waren in die Second Hand Shops gestürmt und habe ein paar hübsche Teile ergattert. So konnte ich beides haben, nachhaltig und schön einkaufen. 🙂

    Liebe Grüße
    Rebecca

    1. Liebe Rebecca,

      das ist natürlich auch eine tolle Idee! Da handelst du natürlich nachhaltig und hast auch schöne Kleidungsstücke!
      Ja, der Stil ist auch genau mein Ding!

      Liebe Grüße

      Christine

  2. Hallo Christine
    In Spanien war ich noch nie, aber die Mode gefällt mir. Meine Maus ist zwar schon fast Erwachsen, aber wir hatten ehrlich gesagt kaum Geld, als sie klein war. Da habe ich leider oft bei Kik zb eingekauft. C&A war auch noch super und leistbar. Jetzt gucken wir besonders darauf, woher was kommt, leider klärt ja nicht jeder so gut auf
    Liebe Grüße

    1. Liebe Tanja,

      deine Tochter dürfte tatsächlich mittlerweile zu alt dafür sein. Wobei, so ein Kleidchen 😉 Spaß beiseite. Ich kann dich gut verstehen. Nicht jeder hat die finanziellen Mittel für „hochwertige“ Kindermode. Ich kaufe dafür dann weniger als früher und komme im Gesamten dann tatsächlich fast genauso raus. Wir geben aber zum Beispiel auch im Bekanntenkreis die Sachen weiter. So bleibt es immer im Kreislauf erhalten. Ansonsten wäre es viel zu schade drum.

      Liebe Grüße

      Christine

Kommentar verfassen

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
%d Bloggern gefällt das: