Blütezeit Berlin

Blütezeit Berlin

Blütezeit Berlin – allein der Name hat mich dazu bewogen, hinter die Kulissen zu schauen!

Als ich Blütezeit Berlin das erste Mal beim Stöbern im Internet gelesen habe, war ich direkt fasziniert. Ich wollte sehen, was hinter diesem Label steckt: Eine liebevoll und eigens entworfene Streetwear aus Berlin-Friedrichshain.

Hinter dem Label steckt Tine, die im Zuge ihrer Ausbildung als Design-Assistentin mit anschließendem Modedesign-Studium in Berlin die Liebe zur Mode entdeckt hat. Sie liebt florale Stoffe, starke Farben und den Mix aus feminin-verspieltem und urbanem Style.

Dieses Kleid und die Hose spiegeln beispielsweise das florale Design der Kollektion wider.

Die Kollektionen von Blütezeit Berlin werden 100% fair in Berlin produziert. Nachhaltigkeit und eine faire Produktion liegen Tine am Herzen. Langfristig möchte die Nachwuchsdesignerin die eigene Produktion in Berlin vergrößern. Damit möchte sie ein Statement setzen und der traurigen Entwicklung, dass der größte Teil unserer Bekleidung heutzutage in Billiglohnländern hergestellt wird, entgegenwirken.

Momentan befindet sich der Store mit angeschlossenem Atelier und eigener Produktion im bunten Berlin-Friedrichshain in der Boxhagener Strasse.

Hier seht ihr noch ein paar tolle Teile aus der Kollektion:

Feder

 

Hippie_03

Hippie_03

„Ich bin sehr dankbar für die Unterstützung aus meinem Umfeld. Denn neben meiner freien Mitarbeiterin, die in der Fertigung tätig ist und mir bei Bedarf unter die Arme greift, stehen meistens noch eine Praktikantin, aber auch meine Mutter, gute Freunde und hilfsbereite Nachbarn hinter mir. Und nicht zuletzt folge ich einem großen Traum…“, erzählt Tine.

In der aktuellen Kollektion erkennt man deutlich ihre Affinität zum Hippie-Style – den ich übrigens auch sehr mag. Die Designerin liebt fremde Länder und Yoga und zieht im Privatleben sowie in ihrer Arbeit große Kraft und Inspiration aus dieser Leidenschaft. Auch künftig werden die Kollektionen immer wieder vom Ethno-Look inspiriert sein, weil dieser ihre Leidenschaft, ihren Stil und ihr Herzblut widerspiegelt. Die Designerin entwirft nicht nur tragbare, ästhetische Mode, die sich von der breiten Masse abhebt, sondern transportiert mit jedem Teil auch ein Stück ihrer Persönlichkeit und ihrem Ideal von einer eigenen lokalen Produktion.

Tine berichtet mir: „Einflüsse des Hippie-Looks werden langfristig ein Wiedererkennungsmerkmal von Blütezeit Berlin sein. Das Mandala auf den Shirts habe ich selbst entworfen. Ihr werdet auch künftig noch viele weitere eigene, liebevolle Drucke in meinen Kollektionen sehen.“

Das schöne Shirt im Mandala-Design hat Tine mir als Geschenk zukommen lassen. Es hat eine super Qualität und lässt sich ganz angenehm tragen. Zudem sieht es echt cool aus. Meinen Test hat es bestanden 🙂

Blütezeit_Berlin

Und hier kommt ihr direkt zu Blütezeit Berlin:

http://www.bluetezeit-berlin.com/

http://de.dawanda.com/shop/bluetezeit-Berlin

Please follow and like us:
0

8 thoughts on “Blütezeit Berlin

  1. Danke für den spannenden Post. Finde cool & wichtig, dass auch kleinere Labels, die sich für Nachhaltigkeit einsetzen, regelmäßig promotet werden. Das hellblaue Kleid ist wirklich schön 🙂

    1. Da hast du Recht Christina. Ich liebe auch die kleineren außergewöhnlichen Labels.
      Sind tolle Kleider dabei.

      Liebe Grüße Christine

  2. Hi!

    Du hast einen total schönen Blog!
    Das Thema Nachhaltigkeit ist im Bereich Fashion so wichtig, weshalb ich mich immer wieder über Beiträge wie Deinen freue!

    Wenn Du Lust hast, magst Du vielleicht auf meinem Magazin KIEZPOPCORN einen Gastbeitrag zum Thema faire Mode Berlin schreiben? Dort dreht sich alles um das Thema Nachhaltigkeit in Berlin. Schau doch mal unter http://kiezpopcorn.berlin vorbei und schreib mir, wenn Du Interesse hast.

    Beste Grüße
    Margarete

    1. Liebe Margarete,
      das freut mich zu hören. Ich werde mich bei dir umsehen und mich dann gerne melden.

      Liebe Grüße

      Christine

  3. Wow, ich bin gerade über die Gruppe „Bloggen über Nachhaltigkeit…“ zu dir gelangt und ganz begeistert von deinem Beitrag und diesem wundervollen Label. Da sind so einige Stücke dabei, die mir richtig gut gefallen. Danke für die tolle Vorstellung.

    Liebe Grüße
    Rebecca

    1. Liebe Rebecca,

      das ist sehr schön, dass dir die Sachen und mein Beitrag gefallen.
      Ja, insbesondere kleine noch nicht so bekannte Shops machen mir große Freude.
      Ich berichte sehr gerne darüber.

      Danke für dein Feedback,

      ganz liebe Grüße zurück!

Kommentar verfassen

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
%d Bloggern gefällt das: